Musik in Weiboldshausen

Musik und Texte am idyllisch gelegenen Weiher

Idylle am Stummerweiher

Alljährlich am Pfingstsonntag treffen sich die Weiboldshausener Alphornbläser, der Posaunenchor des Dorfes und die Rezatfeger am idyllisch gelegenen Stummerweiher am Albrand nahe Weiboldshausen. Ich steuere, dem Thema des Abens entsprechend, Prosatexte, Gedichte, Geschichten und Schnurren bei. Ein Abend, so recht zum Wohlfühlen.

 

Frängisch g'schbülld un g'sunga


Am 4.06.2006 fand in Weiboldshausen wieder ein Abend, der sich heimischem Liedgut widmete, statt. wegen des schlechten Wetters musste man diesmal in die Scheune der Familie Rohrhuber ausweichen. Man hatte das alte Gemäuer vortrefflich vorbereitet. Viele Zuschauer mussten aber mit einem Platz draußen im Hof vorlieb nehmen.
Organisiert hatten den Abend die Weiboldshausener Albhornbläser. Man hatte sich den Posauenenchor, die Rezat-Feger und den Gesangverein aus Höttingen eingeladen. Als Moderator fungierte wieder Dieter Rieß, der mit seinen Geschichten das Zwechfell der Zuhörer wieder gehörig strapazierte. Wou ers ner abbl heerbringd!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Konzert 2007 Dieter Rieß

Konzert 2007 Die Musikanten

Pressespiegel

WEIBOLDSHAUSEN - Wenn man es nicht besser gewusst hätte, dann hätte man denken können, in einem echten Heustadel am Fuße der Frankenalb zu sitzen, so toll war die Maschinenhalle der Firma Martini in Weiboldshausen zum Volksmusikkonzert geschmückt. Die Weiboldshausener hatten keine Mühe gescheut, die Halle herauszuputzen. Alles, was an brauchbaren Requisiten gefunden wurde, stand alsbald als Dekoration in der Halle. Spinnrad, alte Schulbank, Wäschemangel und sogar ein originaler Leiterwagen musste für die Kulisse herhalten. Auch das Outfit von Moderator Dieter Rieß erinnerte an einen Großbauern des 19. Jahrhunderts. Die Konzertveranstaltung in Weiboldshausen ging bei der diesjährigen Auflage ins fünfte Jahr und hat inzwischen einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erreicht. Das zeigte sich auch beim großen Zuschauerzuspruch. Nicht nur die Kulisse, auch die musikalischen Vorträge hielten hohen Ansprüchen stand. Dieter Rieß übernahm die Moderation des Abends und lockerte zwischen den musikalischen Programmpunkten immer wieder mit humorvollen Geschichten und Anekdoten die Stimmung auf. Um die musikalische Seite kümmerten sich in Weiboldshausen die „Hausener Albhörrtbläser“, „Die Frankenbeidl“, die kurzfristig eingesprungen waren, der örtliche Posaunenchor, der sich mit Bläsern vom Posaunenchor Oberhochstatt samt Chorleiter Hans-Jürgen Kamm verstärkt hatte, und nicht zuletzt der Gesangverein Walting. Zum krönenden Abschluss sangen Akteure und Zuschauer zusammen noch das Lied „Der Mond ist aufgegangen".

Fotonachlese 2008